Medizin

Das Gesundheitssystem

Medicare
Medicare ist ein Programm der australischen Regierung wobei Sie Hilfe bei medizinischen Kosten und Krankenhausaufenthalten angeboten bekommen. Die meisten Kosten für Arztbesuche, Röntgenaufnahmen, Blutproben, Aufenthalte in öffentlichen Kranken-häusern sowie gewisse andere Dienstleistungen werden von Medicar übernommen. .Um sich bei einer Medicare-Geschäftsstelle anzumelden bzw. zu erfahren, ob Sie Anspruch auf das Programm haben sollten Sie folgende Dokumente mitbringen: Reisepass, Reisedokumente, permanentes Visum.

Centrelink Health Care Card
Wenn Sie Anspruch auf Zahlungen von Centrelink haben oder ein geringes Einkommen haben, können Sie auch eine staatliche Health Care Card erhalten. Die Karte berechtigt Sie zu einer Reihe von Konzessionen, einschließlich der Kosten für Medikamente und Gesundheitsservices: Arzt, Zahnarzt und Ambulanz.

 

Trotz Health Care Card, müssen Sie für alle Krankenhaus- und sonstigen medizinischen Behandlungen Ihrer Health Care Card vorlegen.

Private Krankenversicherung
Oft entscheidet man sich für eine private Krankenversicherung, die Behandlungskosten als Privatpatient in privaten oder öffentlichen Krankenhäusern teilweise oder ganz deckt und zusätzliche Leistungen  wie zahnärztliche Dienste, die meisten optischen Dienste und Krankentransporte anbietet welche bei Medicare ausgeschlossen sind.

Die Leistungen privater Krankenversicherungen sind sehr verschieden, dies sollten Sie bei Ihrer  Entscheidung sorgfältig überprüft werden, bevor Sie die Versicherung abschließen.

Bonus
Die Regierung bietet finanzielle Vorteile für jene, die eine private Krankenversicherung abschließen wollen:

  1. 30-Prozent-Rabatt für alle Australier mit Anspruch auf Medicare und eine Krankenversicherungspolice, die Krankenhausbehandlung, allgemeine Behandlungen oder beides deckt (Personen 65 - 69 Jahren 35 Prozent, über 70 Jahren 40 Prozent)
  2. The Medicare Levy Surcharge (die Medicare-Abgabe), welche meist zusammen mit dem zu leistenden Steuerbetrag gezahlt wird, beträgt 1 Prozent des Einkommens von Personen, deren Einkommen eine gewisse Einkommensgrenze überschreitet und die keine Privatkrankenversicherung haben. Zur Zeit liegt die Einkommensgrenze bei jährlich AUD 70.000 für Einzelstehende und AUD 140.000 für Paare oder Familien.
  3. Lifetime Health Cover (lebenslange Krankenversicherung) – Bei Abschluss der Versicherung nach dem 1. Juli, nach dem 31. Geburtstag, zahlt die Person mehr als bei Abschluss der Versicherung vor dem 1. Juli. Für Neueinwanderer gelten Sonderregelungen. Sie zahlen keine höheren Versicherungsbeträge, wenn sie innerhalb von 12 Monaten, nachdem sie bei Medicare als anspruchsberechtigt angemeldet sind, eine Privatkrankenversicherung abschließen.

Ärzte für Allgemeinmedizin
Falls Ihre Situation kein Notfall ist, sollten Sie zuerst einem/r ‚general practitioner (GP)’ (Hausarzt/ärztin) aufsuchen. Die Adressen stehen in den Yellow Pages (Gelbe Seiten) unter ‘Medical practitioners’.

Ihr Arzt hat die Möglichkeit, eine Abrechnungsart namens bulk bill anzuwenden, wobei Sie ein Medicare-Formular unterzeichnen, welches der Arzt an Medicare einsendet. Der Arzt erhält dann sein Honorar direkt durch Medicare. Andernfalls stellt der Arzt Ihnen direkt eine Rechnung, und Sie können die Kosten dann über Medicare oder Ihre private Krankenversicherung zurückerstattet bekommen. Ihre Medicare-Karte und Health Care Card sind dabei mitbringen.

Fachärzte
Um einen Termin bei einem Facharzt zu bekommen, müssen Sie vorher einen Allgemeinarzt (GP) aufsuchen. Dieser überweist Sie an einen Facharzt oder für andere spezielle Behandlungen.

Medikamente
Die vom Arzt verschriebenen Medikamente erhalten Sie in einem chemist shop oder einer pharmacy. Mit der Health Care Card oder Pension Concession Card von Centrelink erhalten Sie einige rezeptpflichtige Medikamente verbilligt. Bei Abholung Ihrer Medikamente von der Apotheke sollten Sie ebenfalls Ihre Medicare-Karte mitbringen.

http://www.nps.org.au

Community Health Centres (örtliche Gesundheitszentren)
Community Health Centres bieten Gesundheitsdienste für Menschen aller Altersgruppen zu niedrigen Preisen an. Meist werden Krankenpflege, Gesundheitserziehung und –förderung, Physiotherapie, zahnärztliche Dienste, medizinische Betreuung, Beratungsdienste und Sozialfürsorge angeboten.

Geistige Gesundheit
Es gibt verschiedene Dienste für Menschen, die psychische Probleme haben oder an einer Geisteskrankheit leiden. In erster Linie sollte ein Arzt für Allgemeinmedizin oder ein lokales Gesundheitszentrum aufgesucht werden.


Dienste für Menschen diverser kultureller und sprachlicher Herkunft
Viele Krankenhäuser und große Gesundheitszentren stellen Teams von Fachkräften für Gesundheitsdienste für die örtlichen Einwanderergemeinden bereit. Diese Dienste umfassen Beratung, Überweisung und Gesundheitsinformationen. Über Ihr örtliches Krankenhaus oder Gesundheitszentrum erfahren Sie, ob es für Ihre Sprachgruppe einen Ansprechpartner gibt, der auch Ihre Kultur kennt.

 

Kindersicherheit und Unfallverhütung
Kidsafe, die Child Accident Prevention Foundation of Australia (australische Stiftung zur Kinderunfallverhütung) ist eine private Organisation, die Eltern Informationen und Dienste zur Kindersicherheit bereitstellen.

Zahnärztliche Dienste
Es gibt private Zahnärzte in Ihrer Nähe, die normalerweise für ihre Dienste eine Gebühr erheben. Private Krankenversicherungen decken Ihre zahnärztlichen Kosten teilweise ab.

Zugang zu Altenpflegediensten
Aged Care Assessment Teams (ACATs) beraten Sie darüber, welche Arten von staatlich finanzierten Diensten Sie brauchen, um weiterhin zu Hause zu leben, oder ob Sie in ein Altersheim übersiedeln sollten.

Wenn Sie in ein Altersheim ziehen möchten, gibt es 5 Dinge, die Sie tun müssen:

  • Ihren Anspruch feststellen
  • ein Altersheim finden
  • die Kosten ermitteln
  • einen Aufnahmeantrag stellen
  • Umzug und Eingewöhnung planen.